Spielautomaten bauen: Tipps zum Einstieg

Ein Bild von einem Spielautomaten

Ich werde auf meinem Blog nun keine Anweisungen geben, wie man einen Spielautomaten selbst baut. Dies würde den Rahmen sprengen. Aber ich möchte dir ein paar Tipps geben, wie du den Einstieg schaffst. Es gibt im Internet viele Anleitungen. Ich werde in Zukunft auch die eine oder andere hier präsentieren. Zum Beispiel kann man aus Papier oder aus LEGO Automaten zusammenbauen. Aus Lego wird das Grundgerüst gebaut und für die Innenwelt benötigst du die Mechanik. Solche kann man kaufen oder, wenn du geschickt bist, auch selbst zusammenschustern.

Wusstest du, dass man ein Automatenfachfrau oder Automatenfachmann werden kann. Richtig gehört. Wer dieses Thema liebt, kann es zum Beruf machen und in dieser Branche Fuß fassen. Automaten gibt es viele. Nicht nur die Spielautomaten sind welche, auch Getränkeautomaten oder Kaugummiautomaten. Mittlerweile gibt es bereits viele die elektronisch funktionieren. Spielautomaten im Casino sind heute auch nicht mehr überall mechanisch, die meisten sind mittlerweile mit einem Bildschirm ausgestattet. Einzig das Geld wird noch mechanisch gereicht.


Eine kleine Anleitung für eure nächste Party. Einfacher geht es kaum – Wetten

Eine kleine Anleitung möchte ich dir nicht vorenthalten. Falls du schon bald eine Party schmeißt, gebe ich dir einen Tipp. Nimm ein Tablett oder einen Monitor und verwandle diesen in einen Spielautomaten. Du benötigst zum Beispiel ein paar Kisten, die gerade in Augenhöhe enden. Diese kleidest du mit Karton ein und bemalst sie. Vorne schneidest du ein Fenster aus, damit der Monitor oder das Tablett durchpasst. Dann bringst du das ganze so an, damit alles sicher und fix steht.

Am Ende wirkt das ganze wie ein Automat im Casino. Es fehlt einzig der Slot für die Münzen. Eine witzige Idee wäre, dass du dennoch einen Slot machst und diesen mit einem Glas verbindest. Jeder, der spielen möchte, muss vorab Geld hineinwerfen. Danach einfach den Slot im Spielgeld Modus starten und der Spaß darf los gehen. Dies ist nur ein Gag, könnte aber bei manchen Partys der Hit sein. Zum Beispiel bei runden Geburtstagen oder Hochzeiten. Das Geld, welches im Glas landet, gehört natürlich dem Brautpaar oder dem Geburtstagskind.

Du könntest den Automaten bereits in der Einladung ankündigen und erwähnen, dass ihr keine Geschenke möchtet, jedoch steht ein Automaten Slot bereit. Eine nette Idee, wie ich finde.

Falls du ein Bastler bist oder jemand kennst, der richtige Automaten baut, könnte das ganze noch einzigartiger gestalten. Zum Beispiel mit einem echten Slot, der jedoch niemals Gewinne auszahlt. Doch hierfür ist Können notwendig. Es gibt kleine Slot Automaten und Spardosen im Handel zu kaufen. Dies wäre auch eine Alternative. Ich finde die selbstgemachte Variante aber ansprechender, weil es eben unecht und selbstgemacht aussieht. Das hat ein besonderes Flair, wie ich finde.


Informiere dich im Web, hole Bücher zum Thema und wende dich an Profis zum Einstieg

Falls du in die Automaten Welt einsteigen willst, gibt es viele Möglichkeiten. Im Web gibt es Bastler, die ihr Wissen zur Verfügung stellen. Nutze dieses, von ihnen kannst du viel lernen. Ich bin kein großer Automatenbastler, deswegen kann ich hier nicht viel sagen. Es gibt andere, die es besser können. Für Kinder gibt es Bastelsets, die auch für Einsteiger ideal sind. Am besten wendest du dich an einen Automatenbetrieb. Frag nach, ob du ein Praktikum machen darfst.

Es gibt bestimmte Sektoren, die froh darüber sind, wenn es Nachwuchs gibt. Immer mehr möchten studieren und kein Handwerk mehr erlernen. Dies finde ich persönlich schade. Handwerk und Elektrotechnik sind so tolle Möglichkeiten. Zwar läuft heute schon vieles elektronisch ab, dennoch, Automaten bleiben Automaten und die haben immer eine bestimmte Struktur. Falls du Automaten für deinen selbstgemachten Touch Automaten suchst, schau bei Onlinecasinosschweiz.net vorbei. Dort gibt es viele Tipps. Viel Spaß beim Umsetzen.

Menu